Du bist hier:Start»Wissen»Nokia N810

Das Nokia N810

[Update 2014]: Nachdem im Jahr 2010 klar wurde, dass Microsoft mit Stephen Elop Nokia zerstört, bin ich zum Betriebssystem Android beziehungsweise Cyanogenmod gewechselt. Heute habe ich ein Samsung Galaxy S3, das aus zweiter Hand für unter 200 Euro zu haben ist. Replicant ist ein schönes Projekt, das für das Galaxy S3 auch offene Hardware-Treiber bereitstellt. Meinen Beitrag zum Nokia N810 aus dem Jahr 2009 lasse ich hier noch aus historischen Gründen stehen.

Das Nokia N810 wird zwar als Internet-Tablet/-Tafel verkauft, ist aber ein Allround-Mini-Computer mit 400 MHz Prozessor. Auf ihm läuft ein Linux-Betriebssystem mit jeder Menge kostenloser und quelloffener Software. Für Software-Entwickler wie mich also ein ideales Gerät zum Programmieren und Spielen. Das iPhone kam für mich aufgrund der Politik von Apple (Jailbreak) nicht in Frage. Allerdings ist das iPhone für Menschen, die sich mit Computern und Software nicht auskennen, meiner Meinung nach die bessere Alternative. Das N810 gab es Mitte 2008 für 260 Euro.

Was mit dem N810 machbar ist

Video auf dem N810

Video auf dem N810

Einen wirklich praktischen Nutzen hat das Gerät nicht - ich benutze es hauptsächlich zum Musikhören. Die Lautsprecher haben eine ordentliche Qualität für ein so kleines Gerät und ein Kopfhöreranschluß ist auch vorhanden. Außerdem kann man auf dem N810 Videos anschauen.
Normalerweise sollten Videos für das N810 eine Auflösung von 400 x 240 Bildpunkten besitzen wegen der Punktverdopplung für die Display-Größe von 800 x 480. Aber Videos mit 512 x 288 Punkten lassen sich mit dem mplayer auch einigermaßen flüssig abspielen. Meine Speicherkarte ist 8 Gigabyte groß und reicht für einige Stunden Musik und Videos.

DVB-T Fernsehen wird als MPEG2 Video-Format oft mit 720 x 576 Bildpunkten ausgestrahlt. Bei vielen Sendungen wird immer noch das veraltete Halbzeilen-Verfahren benutzt. Das bedeutet, dass man ein Fernseh-Video für das N810 am besten auf die halbe Höhe skaliert - also 576 Punkte : 2 = 288 Punkte. Bei einem Bildformat von 16:9 ergibt das eine Auflösung für ein verkleinertes Video von 512 x 288 Punkten, das man am besten mit dem Programm mencoder umwandelt. Auf der Kommandozeile sieht das dann so aus:

mencoder television.mpg -o convertedVideo.avi \
-vf scale=512:288 -sws 9 -oac copy -ovc xvid \
-xvidencopts keyframe_boost=50:kfthreshold=30:\
kfreduction=30:packed:bf_threshold=0:bitrate=800 -fps 25

Der Video-Codec x264 ist etwas besser als XviD, da er weniger Blockartefakte produziert. Leider reicht die Performance des N810 für x264 nicht aus. XviD ist aber für das Display völlig in Ordnung. Da ich kein Experte für Videocodecs bin, gibt es sicher noch bessere Einstellungen für Codecs. Mit mencoder kann man fast jedes Video-Format für das N810 umwandeln. So könnte man auch eine DVD als verkleinerte Video-Datei auf dem N810 ansehen. Der mplayer kann auch heruntergeladene Flashvideos von Youtube direkt ohne Umwandlung abspielen (.flv-Dateien).

Navigationshilfe

Das N810 hat einen GPS-Empfänger, der allerdings in Gebäuden nur schlecht funktioniert. Verbunden mit dem Programm "Maemo Mapper" kann die aktuelle Position auf einer Karte wie Openstreetmap, Google Maps oder Yahoo Maps angezeigt werden. Die Bilder der Karten lädt Maemo Mapper auf die Speicherkarte herunter, so dass die Karten auch offline ohne WLAN verfügbar sind.

GPS mit dem N810

GPS-Satelliten mit dem N810

Openstreetmap auf dem N810

Openstreetmap auf dem N810
(zum Vergrößern klicken)

Maemo Mapper im Vollbild-Modus

Maemo Mapper im Vollbild-Modus

im Internet Surfen

Ich muss gestehen, dass ich Internet auf dem Tablet-PC so gut wie nicht benutze. Für mich ist das N810 eher ein leichtes, portables Unterhaltungsgerät für unterwegs, das sich mit wenigen Tastendrücken bedienen läßt. Die Tastatur ist auch eher für kurze Kommando-Befehle geeignet als für lange Texte oder zum Tippen von Internet-Adressen. Wenn ich auf dem N810 etwas programmiere, dann mache ich das normalerweise mit meiner Laptop-Tastatur und bin remote über WLAN und SSH auf dem N810 eingeloggt. Die Internetseiten lassen sich über den Touchscreen bedienen. Falls die Finger zu dick sind, dann kann der Bildschirm auch mit einem Stift "betippt" werden.

Internet auf dem N810

Internet auf dem N810

Tastatur des N810

Tastatur des N810

N810 als Fernbedienung

Gelegentlich benutze ich das N810 als Fernbedienung für mein Linux-Laptop. Ich habe ein altes Acer Travelmate 4000, aber der WLAN-Chip funktioniert noch.

N810 als Fernbedienung

N810 als Fernbedienung für Fernsehen am Laptop

Das Laptop ist mit dem N810 über den sogenannten "Ad-Hoc"-Modus von WLAN verbunden. Es ist also keine zusätzliche Hardware wie zum Beispiel ein WLAN-Router notwendig. Auf dem Laptop muss der WLAN-Treiber (in dem Fall Intel ipw2200.ko) geladen und der Hardware-Schalter fürs WLAN aktiviert sein.

# on the laptop
# insert the WLAN module (which is in my home directory)
sudo insmod ~/ipw2200-1.2.2/ipw2200.ko

# occasional error in the WLAN module
dmesg
ipw2200: Firmware error detected.  Restarting.

# remove the module and load it again
sudo rmmod ipw2200

Vom N810 logge ich mich per SSH auf dem Laptop ein. Auf dem Laptop läuft das Programm kaffeine, mit dem man DVB-T Fernsehen über einen USB-Stick sehen kann. Kaffeine läßt sich per Desktop COmmunication Protocol (DCOP) steuern.

# log in from N810
ssh user@laptop

# set the display variable of the laptop
export DISPLAY=:0.0

# set fullscreen for television
dcop kaffeine KaffeineIface fullscreen

# switch next and previous tv-channel
dcop kaffeine KaffeineIface next
dcop kaffeine KaffeineIface previous

# increase and decrease the volume
dcop kaffeine KaffeineIface volDown
dcop kaffeine KaffeineIface volUp

# zoom into the tv-screen if 16:9 is used
dcop kaffeine XinePartIface zoomIn
dcop kaffeine XinePartIface zoomOut

Das ganze läßt sich natürlich auch komfortabel über den Touchscreen des N810 erledigen. Am einfachsten funktioniert ein kleines Python-Skript zum Verstecken der Befehle hinter einer grafischen Oberfläche. Mit dem Python-Skript kann man durch Tippen auf verschiedene Stellen des Touchscreens bestimmte Aktionen starten. Hier einige Auszüge:

 # touch screen event
 if (event.type == MOUSEBUTTONDOWN):
  pos = pygame.mouse.get_pos()
  # bottom left part of the touch screen
  if(pos[0]>=0 and pos[0]<400 and pos[1]>240 and pos[1]<480):
   remoteAction()

# use ssh-keygen to log in remote without password

Außerdem lassen sich auch noch solche Späße wie Video- und Musikstreaming per WLAN mit dem N810 realisieren.

Spiele

Eigentlich bin ich aus dem Alter der Computerspiele raus. Aber als neugieriger Software-Entwickler wollte ich sehen, was mit einem 400 MHz Prozessor möglich ist. Also habe ich das 3D-Ballerspiel Quake installiert und bin beeindruckt, was die Kollegen aus dem Prozessor herausholen konnten.

Quake mit Mini-Gamepad am N810

Quake mit Mini-Gamepad am N810

Außerdem wollte ich ein zusammenklappbares Mini-Gamepad am N810 testen. Das gibt es für 5 Euro im Handel.

Mini-Gamepad mit USB-Anschluss

Mini-Gamepad mit USB-Anschluss

Es hat einen USB-Anschluss und kann per USB-Host-Modus an das N810 angeschlossen werden. Zusätzlich braucht man einen Joystick-Treiber für das N810, den ich unter: http://penguinbait.com/joydev.ko gefunden habe. Diesen Treiber kann man als Benutzer "root" in das Betriebssystem einfügen und das Gamepad ist anschließend unter /dev/input/js1 verfügbar.

Nokia-N810-43-7:~#

# insert the joystick module
insmod joydev.ko

# plug the joystick in
dmesg
[  142.156250] input: USB,2-axis 8-button gamepad   as /class/input/input4
[  142.156250] input: USB HID v1.10 Joystick [USB,2-axis 8-button gamepad  ] on usb-musb_hdrc-1
[  142.156250] hub 1-0:1.0: 100mA power budget left
[  142.156250] hub 1-0:1.0: state 7 ports 1 chg 0000 evt 0002
[  142.156250] hub 1-0:1.0: port 1 enable change, status 00000303

# test the joystick
hexdump -C /dev/input/js1

# press 1, 2, 3, 4 on the gamepad
00000050  d0 5b ff 01 01 00 01 00  7c 5c ff 01 00 00 01 00  |.[......|\......|
00000060  b8 63 ff 01 01 00 01 01  4c 64 ff 01 00 00 01 01  |.c......Ld......|
00000070  67 66 ff 01 01 00 01 02  0b 67 ff 01 00 00 01 02  |gf.......g......|
00000080  a9 68 ff 01 01 00 01 03  4d 69 ff 01 00 00 01 03  |.h......Mi......|

Verschiedenes

Desweiteren hat das N810 einen Bluetooth-Chip, eine Webcam für Video-Telefonie und ein Mikrofon. Diese Funktionen benutze ich im Augenblick nicht.

Zusammenfassung

Das N810 ist ein interessantes Spielzeug, das ich hauptsächlich zum Musikhören für unterwegs benutze. Für langes Arbeiten ist das Gerät nicht geeignet und vermutlich auch nicht konzipiert. Als Funktionen für eine neue Hardware-Version würde ich mir einen schnelleren Prozessor und mehr Arbeitsspeicher wünschen. Ein x86-Prozessor wäre aus Kompatibiltäts-Gründen besser als ein ARM-Prozessor. Der Akku sollte länger als 3 bis 4 Stunden durchhalten. Insgesamt aber ist das N810 aus meiner Sicht mit dem heutigen Stand der Technik ein gelungenes Gerät.

Letzte Änderung: 2009-05-24